Abschlussevent für den Fotomarathon 2016

Die Ausstellung und Siegerehrung des 4. Fotomarathons Stuttgart fand am 4. Juni 2016 in gewohnter Weise auf der Kulturinsel Stuttgart statt. Der starke Regen am Mittag hatte bis zum Abend nachgelassen und ermöglichte damit ein lockeres Beisammensein im Freien. Die Veranstaltung startete gegen 18 Uhr, die Siegerehrung fand aufgrund technischer Unwissenheit (wie funktioniert noch einmal ein Mischpult?) mit ein paar Minuten Verspätung um kurz nach 19 Uhr statt. Bei Pommes, Burgern, Bier und Eistee wurden alte Bekanntschaften gepflegt und neue Bekanntschaften geschlossen.

Das Team des Fotomarathons Stuttgart bedankt sich bei allen Teilnehmenden am Marathon und der Ausstellung. Danke auch an die Kulturinsel Stuttgart, die diesjährige Jury und alle weiteren helfenden Hände.

Die Serien der Gewinner und aller Teilnehmer könnt ihr natürlich wie immer auch online anschauen.

 

Read More

Es ist geschafft – wir haben einen Sieger gefunden!

Die Jury hat wieder alles gegeben und die Serien genau unter die Lupe genommen. Dafür ein riesiges Dankeschön! Wir sehen uns nächste Woche bei der Ausstellung.

Jetzt hier noch ein paar Impressionen aus der Siegerfindung. 

Read More

Bald tagt unsere Jury und stellt sich der Herausforderung aus den 104 abgegebenen Serien die Sieger zu küren. Insgesamt sind gilt es 187,2 Meter Bilder zu begutachten. Keine leichte Aufgabe. Wir sind gespannt wer dieses Jahr das Rennen macht und freuen uns schon sehr auf die Ausstellung am 4. Juni.

Read More

Am 30. April. war es endlich soweit. Bereits zum 4. mal startete der Stuttgarter Fotomarathon. Ca. 120 Fotografen jeden Alters und mit den unterschiedlichsten Kameras bewaffnet gingen auf die kreativste Challenge des Jahres. Bei strahlendem Sonnenschein trudelten ab 9 Uhr alle am Waldfriedhof Stuttgart, dem diesjährigen Startpunkt ein.
Um 10 Uhr ging es dann endlich los. Nach einem kurzen Blick auf die Themen war klar, dieses Jahr wird wieder was Besonderes. Dieses Jahr haben wir uns wieder was neues überlegt und die Teilnehmer mit 10 Themen aus dem Stuttgarter Stadtgedicht von Thomas Baatz auf den Weg durch die Stadt geschickt. Ihr kennt das Gedicht noch nicht? Dann lest hier einmal nach. Es lohnt sich und bringt euch sicher zum Schmunzeln.
FotoTV begleitet uns seit dem ersten Fotomarathon und ist auch dieses Jahr wieder dabei. Drei Gewinner dürfen sich über einen tollen Preis freuen. FotoTV ist das weltweit größte WebTV für Fotografie. Mehr als 2000 Online-Videos und Tutorials zu allen Aspekten der Fotografie helfen ambitionierten Fotografen, sich weiterzuentwickeln. In Praxisvideos, Softwaretrainings und Interviews mit international bekannten Fotografen vermitteln Profis ihr Fachwissen und gewähren interessante Einblicke in ihre Arbeitsweise.
Ihr kennt FotoTV noch nicht? Dann wirds höchste Zeit. Schaut euch doch einfach mal ein paar Filme an. 5 gibts zum mal rein schnuppern sogar einfach so. Schaut mal rein!

Nur noch eine Woche dann gehts los. Wie werdet ihr auf die Reise gehen? Zu Fuß, mit dem Rad oder Auto? Wir empfehlen euch ja immer wieder die öffentlichen Verkehrsmittel zu nehmen. Das hat sich bisher immer sehr bewährt und eure Füße werden sich freuen.
Wir freuen uns besonders, dass der VVS dieses Jahr unseren Fotomarathon unterstützt. Wir sagen an dieser Stelle schon mal Danke.

Dieses Jahr ist unsere Jury ein Zusammentreffen aus den unterschiedlichsten, kreativen Bereichen. Und wir sind selbst schon sehr gespannt auf das Zusammenspiel unserer acht hochkarätigen Künstler, die am 28.05.2016 eure Bilder des Stuttgarter Fotomarathons 2016 beurteilen werden. Hier stellen wir euch unser diesjähriges Jurypowerpaket vor:

Zunächst möchten wir euch unsere zwei professionellen Fotografen in der Jury vorstellen.

Joe
Joel Micah Miller wurde in der Nähe von Washington DC  geboren und studierte in Boston und Stuttgart. Heute lebt er in Stuttgart und arbeitet als erfolgreicher Fotograf für große Unternehmen. Joel‘s künstlerische Werke wurden in Gallerien in den großen Metropolen, wie London, Los Angeles; New York, Paris, Tokyo und Berlin ausgestellt. Er hat ettliche namenhafte Awards gewonnen wie beispielsweise den ADC Young Guns, ADC Awards, Adobe Design Achievement Award, Sony World Photography Awards, PDN´s 30, PDN Photo Annual, PDN Self Promotion Awards, International Photography Awards, European Architectural Photography Prize, Geschossen und Gedruckt, Gruener & Jahr Photo Award, the Golden Eye Award, and Kodak Fotokalenderpreis. Mehr zu seinen Arbeiten und zu seiner Person könnt ihr auf  seiner Webseite www.joel-miller.net lesen oder auf Instagram entdecken: joelmicahmiller.

 

Pie
Pierre Johne
ist einer jener professionellen Fotografen, die einfach nicht anders könne. Sein Leben ist Fotografie. Egal wann und wo man den Stuttgarter antrifft, er trägt sein wichtigstes Equipment immer bei sich. Die Philosophie dahinter – verpasse nie das perfekte Bild, das optimale Licht, die Naturgewalt Wetter oder die eine Situationen, die binnen Sekunden verschwunden sein kann. Auf diese Weise hat der Stuttgarter Autodidakt für seine Kunden bereits die ganze Welt bereist und dokumentiert, was er vor seine Linse bekommt. Fotografie ist bei ihm nicht nur das Beherrschen seiner Kamera sondern auch das Begreifen vom Entstehen des Augenblicks. Er ist fasziniert vom Wetter und kann es lesen wie kein anderer. Pierre Johne gibt regelmäßig Reisefotografie- und Makroworkshops im Stuttgarter Calumet. Erfahrt mehr über ihn und seine Arbeit auf seiner Webseite oder folgt ihm rund um die Welt auf seiner facebook-Seite.

 

Wir haben zudem einige wunderbare Künstler und Designer aus den verschiedensten Richtungen an Bord.

Sah
Sarah Zeese
ist eine wundervolle Illustratorin und Grafik Designerin – sie studierte zunächst an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel (B.A. Kommunikationsdesign), anschließend ging sie für das Master-Studium an die HAW, Hamburg, wo sie ihren Master of Art im Fach Illustration/ Fiction absolvierte. Zur Recherche, für ihre Master-Abschlussarbeit, bereiste sie sechs Monate Neuseeland. Das Ergebnis ist ihr wundersame Comic „Hine – ein Neuseelandcomic über das Träumen“, der die Geschichte des Mädchens Hine erzählt. Sie wird von dem Ältestenrat ihres Stammes ausgeschickt um das Träumen zu lernen. Unterwegs erfährt Hine in Begegnungen mit verschiedenen Tieren welche Bedeutung Träume für diese haben und lernt dadurch gleichzeitig mehr über sich und ihre eigene Herkunft. Gleichzeitig zeigt die Geschichte, dass man beim Reisen, in dem man sich mit dem Fremden auseinander setzt, auf neue Lösungen trifft und dabei seinen eigenen Weg und Platz in der Welt finden kann. Mehr über Sarah’s Arbeiten und Werke findet ihr auf ihrer Webseite www.sarah-zeese.com.

 

Bet
Bettina Kienle
alias Chantal Fatale ist eine Stuttgarter Sängerin und Grafik-Designerin. Sie hat an der Hochschule der Medien in Stuttgart Informationsdesign studiert. Einige Jahre verbrachte sie als Designerin bei dem Stuttgarter Unternehmen Blutsgeschwister. Seit Anfang des Jahres ist sie Senior Grafik Designerin und leitet die Grafikabteilung der Deutsche Online Medien GmbH. Als Sängerin bezaubert die Stuttgarter Liedermacherin als Chantal Fatale. Sie malt bunte Folkchanson-Bilder und singt sich von einer kuriosen Begebenheit zur nächsten. Die eigenen deutschen und englischen Songs handeln von Sonnenschein und Wolkenbrüchen, von Schmetterlingen und Stubenfliegen, von Liebeserklärungen und Racheplänen, von Müller und Schmidt, kurz: Vom Leben im Allgemeinen und Besonderen. Kostproben von Betinna’s musikalischem Schaffen findet ihr auf ihrer Webseite www.chantal-fatale.de.  Wer Chantal Fatale gerne live erleben möchte und das solltet ihr, denn dieses Spektakel können wir euch nur wärmstens empfehlen, der sollte ihr am besten auf facebook folgen. Hier bekommt ihr die aktuellen Termine ihrer Auftritte immer mit.

 

Che
Chewie
, unser nächster kreativer Kopf, hat sich auf Körperkunst spezialisiert und geht mit seiner Kunst im wahrsten Sinne des Wortes unter die Haut
. Chewie ist Inhaber des Instant Pain Studios in der Glemsgaustr. 17, in Stuttgart. Seit 1996 verschönert der Stuttgarter Tätowierer die Körper anderer Menschen. Er ist Künstler und Musiker mit Leib und Seele. Mehr über den charismatischen Künstler und seine Arbeiten findet ihr auf seiner facebook-Seite.

 

Ste
Steve Sonntag
ist Lichtgestalter und seit 28 Jahren in der Veranstaltungsbranche tätig. Sein beruflicher Werdegang begann mit einer Grundausbildung am Theater. Seither hat er in den unterschiedlichsten Bereichen gearbeitet und farbenfrohes Licht ins Dunkel gebracht. Mode,  Ballett,  Tourneen mit Bands,  Messen,  Varieté,  Zauberkünstler, Fernsehproduktionen, wie beispielsweise der Tigerentenclub, aber auch Bildgestaltung mit Licht und Effekten sind sein Metier. Steve hat also das professionelle Auge für Licht und das perfekte in Szenesetzen von Gegebenheiten. Seit vielen Jahren hat er eine ausgeprägte Affinität zur Fotografie entwickelt. Er fotografiert unteranderem Konzerte für den Stuttgarter GigBlog wo ihr auch einige seiner Fotografien sehen könnt.

 

Und zu guter Letzt stellen wir euch die Brüder Medugorac vor. Hier scheint die Kreativität in der Familie zu liegen.
Die Brüder Kostas und Kleon Medugorac wurden als Söhne eines Hfg Ulm Designers in Neu-Ulm geboren. So wuchsen sie in einem Designatelier, umgeben von Modellen und Entwürfen in einer kreativ-schaffenden Umgebung auf.

 
Kos
Dieser Einfluss macht sich bei dem Diplom Designer Kostas Medugorac durch seine klare Formensprache, sein Designverständnis und der Authenizität bei der Materialwahl bemerkbar. Seine Entwürfe sind nie rein formale Lösungen. Sein Ziel ist es ideal Material, Nutzen, Funktionalität, Proportionen und Ästhetik miteinander zu verbinden. Nach seinem Studium an der Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart und einem Praxisemester bei der Thonet GmbH in Frankenberg, machte er sich selbständig und arbeitet seit dieser Zeit in vielen unterschiedlichen Designdisziplinen. In einer seiner Arbeiten seid ihr sicher schon einmal mitgefahren. Kostas wirkte beim Design unserer neuen Stuttgarter Stadtbahn unter Prof. Herbert Lindinger mit.
Wusstet ihr übrigens, dass diese von Kritikern und der Presse gefeiert und 2012 mit dem internationalen Designpreis „Focus open“ in silber ausgezeichnet wurde?
Sein Atelier liegt in einem Hinterhof des Stuttgarter Westens. Hier entstehen seine Ideen-Entwürfe in Form von Skizzen und Arbeitsmodellen. Der Computer dient ihm nur als Hilfsmittel um Daten für die Produktion zu erstellen oder einen Entwurf zu konkretisieren. Neue Materialien und Produktionsverfahren faszinieren und inspirieren ihn. Zudem ist ihm die Nachhaltigkeit seiner Produkte wichtig. Schon während seines Studiums sind seine Entwürfe in Wettbewerben ausgezeichnet worden. Als selbständiger Gestalter erhielt Kostas namhafte Auszeichnungen, zuletzt den Red Dot „best of the best“ Design Award 2015 und den Red Dot Design Award 2012. Mehr zum Schaffen und Wirken von Kostas erfahrt ihr auf seiner Website www.medugorac.com.

 

Kle
Sein Bruder Kleon Medugorac ist Diplom-Kommunikationsdesigner. Mit seinen verwegenen und fantasievollen Grafiken und Illustrationen schmückt er Stuttgarts Innenstadt. Sicherlich kennt ihr seine farbenfrohen und fantasievollen Arbeiten. Zu seinen Kunden gehören unter anderem das Cafe Galao, das JES Stuttgart oder das Marienplatzfest. Kleon ist ein künstlerisches Chamäleon. In seinen Arbeiten kennt er keine mediale Begrenzung. Seine Arbeit ist oft interdisziplinär und umfasst neben Grafikdesign und Illustration auch Bereiche wie Musik, Film, Theater, usw.. Seine Werke vereinen klassische und analoge mit digitalen Techniken. Kleon unterrichtet zudem an der Staatlichen Akademie für Bildende Künste in Nürnberg. Mit seinen Arbeiten gewann er zahlreiche internationale Preise und Auszeichnungen wie z. B. die Gold Medal beim Taiwan International Poster Design Award 2006, Auszeichnungen bei Biennalen und Festivals in Korea, Frankreich, Mexico, Russland, China, Finnland, Polen und Japan sowie mehrfach bei „100 Beste Plakate“. Mehr zum Schaffen und Wirken von Kleon erfahrt ihr auf seiner Website
www.kleon.graphics oder entdeckt sein Musikprojekt any und folgt ihm auf facebook.

 

 

Seit über 50 Jahren ist PHOTO UNIVERSAL als Photo Händler am Markt. Vor den Toren Stuttgarts, in Fellbach findet ihr alles was das Fotografenherz höher schlagen lässt. Kameras, Objektive, Workshops, Zubehör, Lichttechnik, Mietservice, Sensorreinigung und noch vieles mehr.

Read More

Wir freuen uns sehr, dass uns Calumet Stuttgart auch dieses Jahr wieder unterstützt.

 Nächsten Freitag, 8. April, lad euch Calumet Stuttgart wieder zum beliebten „Frühlingsfest der Photographie“ ein. Schaut vorbei und macht euch fit für den Fotomarathon. Nutzt die kostenlose Sensorreinigung und schaut euch die Neuheiten der Aussteller an. Außerdem gibts Vorträge und spannende Messeangebote.

Andreas Martin von Fotoworkshop-Stuttgart.de ist ja längst kein Unbekannter mehr. Wir freuen uns, dass er auch dieses Jahr wieder als Sponsor dabei ist. Einer der Gewinner darf sich über einen seiner Workshops freuen. Ganz neu im Programm sind die Workshops zu Photoshop und zum Thema Fine Art Priting klingt schon mal spanned.

Read More


1 2 3 4 9
Alle Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt